Autonosoden-Therapie

Nosoden sind homöopathische Arzneimittel, die aus Krankheits- oder Stoffwechselprodukten von Mensch, Tier, Mikroorganismen oder Viren hergestellt werden. Die Vorsilbe „Auto“ (griechisch für eigen-, gleich-, selbst-) deutet im Fall der Autonosoden-Therapie darauf hin, dass hier das Ausgangsmaterial vom Patienten selbst stammt.

Durch diese Therapie werden Reize bzw. Impulse für eine Ausleitung bzw. Umstimmung des Organismus gesetzt. Die Autonosode lasse ich im Labor erstellen. Indiziert ist sie bei gestörten immunologischen oder autoaggressiven Prozessen, wie:

  • rezidivierende Infekte
  • Nahrungsmittelallergien
  • Mykosen
  • Atopischer Dermatitis
  • Toxinausleitung
  • Krebs